ACHTUNG

 

                  

Liebe Mitglieder und Sprunginteressierte,

die Sprungsaison ist endlich wieder eröffnet bei der FJK !
Vom 11.06 bis 14.06.20 konnte der erste Staticline-Sprungkurs des Jahres am
NPCT erfolgreich durchgeführt werden.
Es gelten Abstandsregeln und eine verminderte Anzahl Springer im
Absetzflugzeug. Die Unterkünfte im Paracentrum sind stark begrenzt, aber die
Campingplätze und die Restaurants laufen wieder.
Wir planen schon die nächsten Staticline-Kurse und zwei Sonderkurse ! Bitte
schaut in unseren Veranstaltungskalender !
Der Vorstand plant jetzt einen Termin für eine
Online-Jahreshauptversammlung, bei der auch Wahlen abgehalten werden können.
Die Rechtsgrundlage ist jetzt dafür geschaffen worden vom Gesetzgeber.
Der Vorstand wird zu diesem Termin fristgerecht einladen.

Mit kameradschaftlichem Glück ab !

Jochen Winzer
2.Vorsitzender

 

SONDERTERMIN 13.08. - 16.08.2020
NEUER SONDERTERMIN 17.09. - 20.09.2020

 

 

Sonderkurs im September 2020

Am Vormittag des 17.09.20 trafen die Schüler des Sonderkurses September am NPCT in Teuge ein, um sich für die fünf Sprünge zum Erwerb des niederländischen B-Brevets ausbilden zu lassen. Den Kurs leitete unser 1.Vorsitzender Richy, der die Gruppe aus Kollegen der Polizei Baden-Württemberg in Empfang nahm. Dazu kamen noch Kameraden aus der Reserve. Die Gruppe wurde von dem Ausbilder Henri übernommen und für den Rest des Tages in Theorie und Praxis ausgebildet. Am Freitag konnte der theoretische Test und der Hängertest bei allen Schülern abgenommen erfolgreich werden. 

 

 

 

 


Leider war der Wind am Freitag den Springern nicht hold. Es war so windig, dass nur Springer über 100 Sprünge springen durften an dem Tag. Also musste der Tag mit rumsitzen und Gesprächen rumbekommen werden. Abends wurde gemeinsam ins Restaurant „The Hangar“ eingekehrt, wo der Abend bei netten Gesprächen ausklang.

 

Am Samstagmorgen wurde pünktlich um 08.30Uhr angetreten zum Sprungdienst. Der Himmel war strahlend blau und der Wind mit einer mittleren Stärke ideal für Anfänger. Es versprach ein erfolgreicher Tag zu werden mit vielen Sprüngen für die FJK und die Schüler. Zudem waren auch viele Solospringer am Platz und dazu noch eine Meisterschaft. Trotzdem schafften es die Packer, alle Arten von Schirmen so schnell zu packen, dass die FJK in regelmäßigen Abständen von morgens bis abends alle ihre fünf Sprünge absolvieren konnte. Dabei ein Lob an die Schülergruppe für diese Leistung, dass alle mitgemacht haben. Ein Schüler verließ nach dem dritten Sprung freiwillig die Gruppe, ein anderer Kamerad brach sich unglücklicherweise beim dritten Sprung den Fuß. Wir wünschen dem Kameraden eine gute Besserung! Am Abend konnte dann eine stolze Gruppe antreten zum Empfang ihrer Urkunden, Lizenzen und Abzeichen, die vom Ausbilder Henri und dem zweiten Vorsitzenden Jochen im Kreise der FJK-Springer überreicht wurde. Da der Tag schon weit vorgeschritten war, wurde wie schon beim letzten Mal der Pizzabote bestellt und der Sprungtag in „der Wolke“ am NPCT im Kreise der Kameraden ausklingen gelassen.

Am Sonntagvormittag kamen manche aus der Schülergruppe noch mal zum Sprungplatz, um sich bei ebenso strahlendem Wetter zu verabschieden und die Heimreise anzutreten. Manche Springer der FJK machten noch ein oder zwei Sprünge. Dabei ist zu erwähnen, dass unsere Kamerad Markus hierbei seinen hundertsten Sprung gemacht hatte und von der FJK traditionsgemäß gefeiert wurde. Danach machten sich auch die letzten Springer der FJK auf die Heimreise.

Wir wünschen alle Neuspringer des Kurses alles Gute für Ihre weitere Springerkarriere und hoffen, den einen oder anderen mal wieder zu sehen !

Glück ab !

Fallschirmjägerkameradschaft Kaiserslautern