ACHTUNG

 

                  

Liebe Mitglieder und Sprunginteressierte,

die Sprungsaison ist endlich wieder eröffnet bei der FJK !
Vom 11.06 bis 14.06.20 konnte der erste Staticline-Sprungkurs des Jahres am
NPCT erfolgreich durchgeführt werden.
Es gelten Abstandsregeln und eine verminderte Anzahl Springer im
Absetzflugzeug. Die Unterkünfte im Paracentrum sind stark begrenzt, aber die
Campingplätze und die Restaurants laufen wieder.
Wir planen schon die nächsten Staticline-Kurse und zwei Sonderkurse ! Bitte
schaut in unseren Veranstaltungskalender !
Der Vorstand plant jetzt einen Termin für eine
Online-Jahreshauptversammlung, bei der auch Wahlen abgehalten werden können.
Die Rechtsgrundlage ist jetzt dafür geschaffen worden vom Gesetzgeber.
Der Vorstand wird zu diesem Termin fristgerecht einladen.

Mit kameradschaftlichem Glück ab !

Jochen Winzer
2.Vorsitzender

 

SONDERTERMIN 13.08. - 16.08.2020
NEUER SONDERTERMIN 17.09. - 20.09.2020

 

 

Dritter Fallschirmsprungkurs 2020

Vom 03.09.-06.09.2020 versammelten sich neun Sprungschüler sowie zwei Wiederholer zum dritten regulären Sprungkurs am Paracentrum Teuge. Nachdem der letzte Kursteilnehmer bereits deutlich vor 12 Uhr am Platz erschienen war, begann der Donnerstag wie immer zunächst mit administrativer Arbeit und anschließender Übergabe der Sprunggruppe an den Ausbilder Henri. Dieser startete mit dem Theorieteil, welcher nachmittags durch Exit- und Landefallübungen auch schon einen praktischen Teil beinhaltete. Bis zum frühen Abend konnte der Theorieteil beendet werden, so dass einem gemütlichen Beisammensein nichts mehr im Wege stand.

 

Wegen der anhaltenden Einschränkungen in Zusammenhang mit der Corona Pandemie konnten leider nicht alle Teilnehmer am Paracentrum schlafen, da die dortigen Räume nur mit max. 50 % der Auslastung belegt werden durften. 

Der Freitag startete dann relativ früh mit der Wiederholung des Theorieteiles vom Vortag, sowie dem schriftlichen und anschließend dem praktischen Test. Hier konnten alle Kursteilnehmer zeigen, dass sie die vermittelten Inhalte verinnerlicht hatten. Am frühen Nachmittag konnte dann der erste Sprung durchgeführt werden. Leider verletzten sich hier bereits zwei Springer und konnten den Kurs leider nicht fortsetzen. Wir wünschen den beiden Verletzten an dieser Stelle noch einmal gute Besserung und eine schnelle Genesung. Es konnte dann von der verbliebenen Gruppe noch ein weiterer Sprung erfolgreich absolviert werden. Der Abend wurde dann im nahegelegenen Restaurant „The Hangar“ beendet.

Am Samstag wurden dann bei schönem Sprungwetter die noch fehlenden drei Sprünge absolviert, so dass bereits am späten Nachmittag der Kurs mit der Verleihung der Lizenz, Urkunde und des B-Brevets vorzeitig beendet werden konnten. Einige Kameraden nutzen das frühe Ende und traten den Heimweg an, die anderen verbrachten gemeinsam mit den Kameraden der FJK einen gemütlichen Abend in „de Wolk“. 

Am Sonntag wurden von den verbliebenen Kameraden noch vereinzelt Sprünge absolviert, bevor die teilweise lange Heimfahrt angetreten wurde. Trotz der beiden Verletzten war es ein erfolgreiches Wochenende mit vielen schönen Sprüngen. Der Vorstand bedankt sich ausdrücklich bei allen Mitgliedern, die sich bei der Hilfe für die beiden verletzten Kameraden eingebracht haben, hier insbesondere beim Kamerad Henning, welcher sich sofort bereit erklärte, einen Pkw nach Ulm zu fahren und danach die Heimreise nach Rostock angetreten hat. Vielen Dank dafür !

Wir freuen uns schon auf den nächsten Kurs, welcher vom 17.09.-20.09.2020 am Paracentrum Teuge stattfinden wird.

Glück ab!

Fallschirmjägerkameradschaft Kaiserslautern